Showdown der Assistenzsysteme – keine Alternativen zu den Riesen?

SemVox ODP S3

Wenn man diverse Artikel in der Fachpresse liest, könnte man fast meinen, dass es nur Apple Siri, Google Assistant, Amazon Alexa und Microsoft Cortana gibt. Im Engadget-Artikel Siri v/s Google Assistant: Who’s the Best? zeigt sich, dass die beiden “alteingesessenen” Assistenten Apple Siri und Google Assistant/Now so einiges können, aber keiner alles kann. Betrachtet man die verschiedenen Fähigkeiten zusammen, zeigt sich auch, dass die Summe ziemlich genau dem entspricht, was SemVox mit seiner ODP S3-Software kann: Von einfachen Steuerungsaufgaben über die Anbindung externer Apps bis hin zum Machine Learning und anderen KI-Technologien integriert ODP S3 heute schon alles, was Apple Siri und Google Now nur teilweise oder erst in der Zukunft können (werden).

odps3_schema_de_1SemVox ODP S3 kann all das ebenfalls –und zwar ohne Blackbox-Unwägbarkeiten und Datentransfer zu fremden Servern. Zusätzlich steht ODP S3 seinen Nutzern immer garantiert zur Verfügung, dank der Lifetime-Lizenz des ODP S3 Software Development Kits, der ODP Workbbench. Und: Embedded-Betrieb geht im Gegensatz zu Siri, Assistant/Now, Alexa und Cortana auch – für den Fall, dass mal kein Internet da ist oder der Transfer von Sprache aus Datenschutzgründen nicht erwünscht ist. Zudem kann ODP S3 all diese Funktionalitäten auch in Bereiche bringen, die für Alexa und co. nicht erreichbar sind. Eine tiefe Integration in Geräte und Anwendungen wie zum Beispiel CRM-Systeme ist kinderleicht umsetzbar und eröffnet Anwendungsszenarien, von denen die “big Four” nur träumen können.

Neugierig geworden? Sprechen Sie mit uns! Einfach eine Mail an info@semvox.de schreiben, wir kommen gerne auf Sie zu.